Im Zeitraum vom 13.-21.12.2017 und 03.-08.01.2018 führten die Klassen 7 der Europäischen Gymnasien Meerane und Waldenburg sowie der Europäische Oberschule Waldenburg gemeinsam das Winterlager durch. Wie in jedem Jahr war die Vorfreude auf diese Veranstaltung riesengroß. Die Reise begann mit der Busfahrt nach Strobl in Österreich. Schon bei der Ankunft staunten alle über die beiden wunderschönen Berghütten, in denen wir für die nächste Woche wohnen sollten. Sofort konnten die Betreuer und Schüler den herzlichen Empfang vor Ort spüren. Schnell waren die Sachen aus dem Bus geladen und schon stand ein fantastisches Essen für alle auf dem Tisch. Das sollte sich für die Dauer unseres Aufenthaltes täglich wiederholen, immer frisch zubereitet und abwechslungsreich.
Im Vorfeld hatten viele fleißige Helfer bereits hervorragend geplant und organisiert, was für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Alle Schüler und Lehrer wurden bestens mit kompletter Skiausrüstung versorgt.
Im Dezember schneite es fast jeden Tag und jede Nacht, was manchmal die Ausbildungsbedingungen etwas erschwerte, aber die Landschaft immer märchenhafter werden ließ.
Die Ausbildung begann morgens in zwei Gruppen. Anfänger fuhren zuerst Ski alpin und die Fortgeschrittenen starteten mit Ski Langlauf. Durch die sehr guten Bedingungen und Skilehrer konnten schnell erste deutliche Fortschritte verzeichnet werden. Zusätzlich erhielten die Schüler drei Nachmittage lang die notwendigen theoretischen Kenntnisse. In der zweiten Hälfte des dritten Tages wechselten dann die Gruppen.
Am Abend konnten alle den gemütlichen Aufenthaltsraum mit Kachelofen zum Musizieren, Spielen, Fernsehen oder einfach zum Reden nutzen.
Unsere Unterkunftsleiterin pflegte einen sehr toleranten und fürsorglichen Umgang, selten hat man solch ein entspanntes Miteinander zwischen Herbergsleitung, Lehrern und Schülern erlebt. Es hat uns an nichts gefehlt.
Am Ende des Skilagers konnten alle Ski fahren, auch jene, die vorher noch nie auf Ski standen.  Die Zeit in Österreich verging wie im Flug. Alle hatten permanent Spaß, auch wenn das Eine oder Andere etwas anstrengend war.
Zusammenfassend kann man sagen: Ein Event, dass keiner missen möchte.