Eine Handvoll Schülerinnen der Klassen 11 und 12 (verstärkt durch Bekannte und die Kinder unseres Musiklehrers) besuchte am 07.03.2018 eine Aufführung der Barockoper „Rinaldo“ von G. F. Händel  im Opernhaus Chemnitz.
In einem 90-minütigen Workshop mit der Theaterpädagogin Frau Dr. Vieth wurden vor der Vorstellung die Entstehung der Inszenierung, die Handlung der Oper sowie musikalische und inszenatorische  Besonderheiten zum Thema gemacht. Auch zwei Sänger waren für Fragen offen und die Bühne konnte kurz besichtigt werden.
Die besondere Inszenierung in Chemnitz, bei der die Akteure in einer Bluebox spielen und singen und dabei von Kameras aufgenommen werden, um dann letztendlich in ein am Computer generiertes Bild im oberen Teil der Bühne eingefügt zu werden, machte diesen Opernbesuch zu einem besonderen Erlebnis. Da ließen sich auch die 150 Minuten Barockoper mit Countertenorgesang und italienischen Texten gut überstehen.
Das Resümee des Abends: Vielleicht nicht ganz unsere Musik, aber durchaus hörens- und sehenswert. Und- wenn wieder einmal das Thema Barockoper aufkommt, dann können  wir mitreden!